?
Jetzt CO2-Bilanz erstellen!
Mein Klimaplan
2
Ziele
1
erreicht

Ihre KliX3-Toolbox

Sinnvoll kompensieren

Was ist das eigentlich?

Bei der freiwilligen CO2 -Kompensation handelt es sich um Spenden für Klimaschutzprojekte wie dem Ausbau erneuerbarer Energien, der Verbesserung der Energieeffizienz oder die Aufforstung von Wäldern und dem Aufbau anderer CO2 -Senken. Das Besondere an diesen Klimaschutzspenden ist, dass sich die Spendenwirkung in Form von eingespartem CO2 relativ gut beziffern lässt. So können wir mit der freiwilligen CO2 -Kompensation tonnenweise CO2 einsparen und unseren Handabdruck so spürbar vergrößern.

Was ist wichtig bei der Kompensation? Worauf muss ich achten?

Kompensationsprojekte müssen neben den üblichen Kriterien für gemeinnützige Spenden – Sinnhaftigkeit, Durchführungsqualität, effiziente Mittelverwendung – noch weitere Kriterien erfüllen. Insbesondere müssen sie:

… wirksame Finanzierungshebel sein – also eine Finanzierungslücke schließen.

… messbar CO2-Emissionen reduzieren.

Darüber hinaus sollten die Projekte vertrauenswürdig durchgeführt sein und einen sozialen Mehrwert schaffen – einen Anhaltspunkt dafür bietet der international anerkannte Gold Standard.

Der KliX³-Qualitätsmix

Nicht jede:r hat Muße und Zeit, sich in die komplexe Welt der freiwilligen CO2-Kompensation einzulesen und hineinzudenken. Wir haben deshalb für alle klimabewegten Menschen den KliX³-Qualitätsmix entwickelt – eine Auswahl an Projekten von gemeinnützigen Anbietern, die wir Ihnen guten Gewissens ans Herz legen können. Hier erfahren Sie mehr über die Klimaschutzprojekte.

Ihr zusätzlicher Vorteil: Sie erhalten von uns, 3 fürs Klima e. V., eine Spendenbescheinigung fürs Finanzamt.

Was kostet eine Tonne?

In unserem KliX³-Qualitätsmix kostet die Einsparung einer Tonne CO2 25 Euro. Vielleicht haben Sie schon einmal gelesen, dass eine Tonne laut Umweltbundesamt 195 Euro kosten müsse. Um diesen Widerspruch aufzulösen, lohnt sich die Unterscheidung in „Schadens-“ und „Vermeidungskosten“. Beim Wert des Umweltbundesamtes handelt es sich um Schadenskosten, also um eine Schätzung darüber, wie hoch die gesellschaftlichen Kosten langfristig ausfallen, wenn eine zusätzliche Tonne CO2 in der Atmosphäre abgelagert wird. Dieser CO2-Anstieg wird durch Kompensation verhindert.

Der Preis für Kompensationsprojekte beziffert also die Kosten für die Vermeidung der CO2-Emissionen und ist unabhängig von eventuellen Schadenskosten.
Um es an einem einfachen Beispiel zu verdeutlichen: Bei einem durch Alkoholkonsum verursachten Autounfall können die Schadenskosten sehr hoch ausfallen. Hätte die Person stattdessen ein Taxi genommen, wären die Vermeidungskosten deutlich niedriger gewesen.

Mein Klimaplan
Sinnvoll kompensieren
Informieren

Ich nehme mir eine Stunde Zeit, um mich über CO2-Kompensation und den KliX-Qualitätsmix zu informieren.

i
Informieren
X

Über freiwillige CO2-Kompensation gibt es viele Meinungen, aber nur wenig Wissen. Entdecken Sie die Funktionsweise von Klimaschutzprojekten, wichtige Qualitätsstandards und die einzelnen Anbieter. Klären Sie Ihre Fragen und schaffen Sie eine Grundlage für Ihre Entscheidung.

Weitere Informationen

Mein Klimaplan
Sinnvoll kompensieren
Austauschen

Ich tausche mich mit meinem Partner / meiner Partnerin oder Freund:innen über CO2-Kompensation im KliX³-Projekt aus.

i
Austauschen
X

Manche Entscheidungen brauchen ein Gegenüber: Besprechen Sie Ihre Fragen mit Menschen in Ihrem Umfeld. Vielleicht können Sie auch gemeinsam eine unserer Aktionen auswählen?

Weitere Informationen

Mein Klimaplan
Sinnvoll kompensieren
Klimaschutz verschenken

Ich verschenke Klimaschutz: Eine Tonne weniger CO2 für gute Freund:innen oder Verwandte.

i
Klimaschutz verschenken
X

Sie wissen nicht, was Sie Menschen schenken sollen, die schon alles haben? Wie wäre es mit der Unterstützung eines Klimaschutzprojekts im Namen einer lieben Person?

Weitere Informationen

Mein Klimaplan
Sinnvoll kompensieren
Urlaubsreise kompensieren

Ich gleiche den CO2-Ausstoß meiner letzten Urlaubsreise aus.

i
Urlaubsreise kompensieren
X

Egal, ob mit dem Flugzeug, Schiff, Auto oder mit der Bahn: Reisen verursacht CO2-Emissionen – wie viele, ist abhängig vom Verkehrsmittel. Vielleicht ein erster Anlass, das Kompensieren auszuprobieren?

Weitere Informationen

Mein Klimaplan
Sinnvoll kompensieren
CO2 auskehren

Ich gleiche die CO2-Emissionen aus, die in meiner Wohnung / meinem Haus anfallen.

i
CO2 auskehren
X

Im Schnitt haben Heizen und Stromverbrauch den größten Einfluss auf unsere jährlichen CO2-Emissionen (ca. 2,5t) – vielleicht ein guter Startpunkt, um Kompensation beim nächsten Frühjahrs-, Sommer- oder Herbstputz einmal auszuprobieren?

Weitere Informationen

Mein Klimaplan
Sinnvoll kompensieren
Aufs Ganze gehen

Ich kompensiere meine CO2-Emissionen des vergangenen Jahres.

i
Aufs Ganze gehen
X

Warum nicht einfach den ganzen Fußabdruck eines Jahres ausgleichen? Wir finden: Es spricht nichts dagegen, aber vieles dafür, neben den Bemühungen zur Reduktion von CO2-Emissionen die CO2-Emissionen aus dem vergangenen Jahr vollständig auszugleichen.

Weitere Informationen

Mein Klimaplan
Sinnvoll kompensieren
Kohle fürs Klima

Ich unterstütze ein innovatives Pflanzenkohle-Projekt zur Speicherung von CO2.

i
Kohle fürs Klima
X

Bei der Verbrennung oder Verrottung von (Rest-)Holz wird CO2 frei. Pflanzenkohle verhindert das und hat deshalb großes Potential, Kohlenstoff dauerhaft zu speichern.

Weitere Informationen

Mein Klimaplan
Sinnvoll kompensieren
Bäume pflanzen

Ich spende für zusätzliche Aufforstung in Deutschland.

i
Bäume pflanzen
X

Wälder sind entscheidende Partner im Kampf gegen die Erderwärmung. Deutsche Wälder entziehen der Atmosphäre rund 62 Millionen Tonnen CO2 – jährlich! Wollen Sie dazu beitragen?

Weitere Informationen

Mein Klimaplan
Sinnvoll kompensieren
Das volle Programm

Ich mache einen Dauerauftrag und kompensiere jährlich meinen CO2-Ausstoß.

i
Das volle Programm
X

Alle Jahre wieder… verursacht unser alltägliches Handeln CO2-Emissionen – und diese können jährlich ausgeglichen werden. Geben Sie sich selbst das Versprechen, auch in Zukunft bedeutsam zum Klimaschutz beizutragen.

Weitere Informationen

Informieren

Wir haben alle wichtigen Informationen über den KliX³-Qualitätsmix und unsere Anbieter sowie die unterstützten Klimaschutzprojekte für Sie zusammengestellt. Dort finden Sie auch Links zu weiterführenden Informationen.

Klimaschutzprojekte | klix3.de

Austauschen

Gespräche brauchen einen Anlass: Vielleicht haben Sie auf unserer Seite etwas Interessantes gelesen oder ein bestimmtes Klimaschutzprojekt spricht Sie besonders an? Oder Sie steigen einfach ein mit der direkten Frage: „Hast du schon einmal deine CO2-Emissionen ausgeglichen?“

Klimaschutz verschenken

Eine Tonne CO2 können Sie für 25,- Euro direkt bei uns mit dem KliX³-Qualitätsmix ausgleichen: klix3.de/spenden

Gerne können Sie hierzu auch unsere Geschenkurkunde herunterladen.

(Geschenkurkunde wird noch erstellt)

Oder Sie suchen einen anderen Kompensationsdienstleister aus. Eine Überblick finden Sie bei der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima. Vielleicht schreiben Sie dann noch eine schöne Karte dazu?

Urlaubsreise kompensieren

Mit dem CO2-Rechner des Umweltbundesamts können Sie die Emissionen Ihrer Reise berechnen – zumindest die Emissionen der genutzten Verkehrsmittel sowie die Emissionen der Übernachtungen. Sobald Sie auf „Aktualisieren“ klicken, werden die Emissionen berechnet.

Ihre Emissionen können Sie dann einfach unter klix3.de/spenden kompensieren oder Sie suchen einen anderen Kompensationsdienstleister aus. Einen Überblick finden Sie bei der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima.

Für einen Vergleich der Klimaauswirkungen verschiedener Verkehrsmittel empfehlen wir Ihnen den ecopassenger.

Eine gute Übersicht zum nachhaltigen Reisen finden Sie beim Umweltbundesamt:
Urlaub und Umweltschutz: So geht nachhaltiges Reisen | Umweltbundesamt

Schauen Sie sich in dem Zusammenhang gerne noch einmal das Thema „Ausprobieren“ im Modul „Sinnvoll engagieren“ an.

CO2 auskehren

Egal, ob Sie mieten oder Eigentum bewohnen: Mit dem CO2-Rechner des Umweltbundesamts können Sie die Emissionen für Heizung und Strom berechnen. Bestenfalls haben Sie Ihre Bilanz bereits erstellt – mit Klick auf die Wolke in der Leiste oben können Sie sich Ihre Ergebnisse in den einzelnen Bereichen noch einmal ansehen.

Falls Sie noch keinen Ökostrom beziehen, empfehlen wir Ihnen, noch einmal bei den Big Points reinzuschauen. Oder probieren Sie gleich im CO2-Rechner aus, welchen Unterschied es macht, Ökostrom oder den konventionellen Strommix zu beziehen.

Ihre berechneten Emissionen können Sie dann einfach unter klix3.de/spenden kompensieren oder Sie suchen einen anderen Kompensationsdienstleister aus. Einen Überblick finden Sie bei der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima.

Aufs Ganze gehen

Es ist denkbar einfach: Ihre CO2-Bilanz für das vergangene Jahr haben Sie im besten Fall bereits erstellt – falls nicht, können Sie das jederzeit tun, indem sie oben auf die Wolke klicken.

Ihre berechneten Emissionen können Sie dann unter klix3.de/spenden kompensieren – der Ausgleich einer Tonne CO2 kostet 25,- Euro. Oder Sie suchen einen anderen Kompensationsdienstleister aus. Einen Überblick finden Sie bei der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima.

Kohle fürs Klima

Pflanzenkohle (engl. Biochar) ist derzeit in aller Munde, wenn es um CO2-Speicherung geht. Das Prinzip ist einfach: (Rest-)Hölzer werden durch Pyrolyse unter Sauerstoffausschluss verkohlt. Damit der Kohlenstoff dauerhaft gespeichert bleibt und so ein Nutzen für das Klima entsteht, kann die Pflanzenkohle z. B. in der Landwirtschaft (zur Verbesserung von Böden ausgebracht werden).

Wie Pflanzenkohle hergestellt wird und wie sie genutzt werden kann, wird bei KlimaKohleHoffnung gut erklärt.
Von einer eigenen Herstellung von Pflanzenkohle raten wir jedoch ab, da hier die Temperaturen nicht kontrolliert werden und so Schadstoffe entstehen können.

Es gibt verschiedene Anbieter von Pflanzenkohleprojekten. In unserem Spendenangebot KliX³-Pflanzenkohle binden wir CO2 in zertifizierter Pflanzenkohle aus Deutschland und Europa mit unserem Partner Carbonfuture.

Sie können dazu direkt an unseren KliX³-Projektträger spenden:

3 fürs Klima e. V.
IBAN: DE05 4306 0967 1059 2610 01
Spendenzweck: Pflanzenkohle fürs Klima
Aktuell entsprechen 100 Euro einer Tonne gebundenes CO2.

Bäume pflanzen

Die Sache mit der Photosynthese haben wir alle irgendwann mal im Biologie-Unterricht gelernt: Bäume nehmen CO2 aus der Luft auf, speichern den Kohlenstoff und geben Sauerstoff ab.
(Wie es unter dem Mikroskop aussieht, wenn Pflanzen CO2 aufnehmen, wird in diesem kurzen Video gezeigt.)

Wälder sind damit bedeutende CO2-Senken – und haben ebenso einen wichtigen Einfluss auf Biodiversität und die Abkühlung von Städten. Wird das Holz wieder verbrannt, entweicht allerdings auch das CO2 wieder in die Luft. Es ist deshalb für den Klimaschutz wichtig, Wälder zu schützen, sie nachhaltig zu bewirtschaften und neue Wälder aufzuforsten.

Mit unserem KliX³-Qualitätsmix unterstützen wir z. B. Aufforstungsprojekte mit hohen Qualitätsanforderungen im Regenwald von Uganda. Aber auch in Deutschland gibt es – trotz einer weitgehend etablierten nachhaltigen Forstwirtschaft – noch Potenziale für den Ausbau des „Wald-CO2-Speichers“ und für neue Waldflächen. Mit unserem Partner ForTomorrow unterstützen wir deshalb neue Aufforstungsprojekte in Deutschland.

Sie können dazu direkt an unseren KliX³-Projektträger spenden:

3 fürs Klima e. V.
IBAN: DE05 4306 0967 1059 2610 01
Spendenzweck: Deutschland aufforsten

Pro 25 Euro kann langfristig ein Baum groß gezogen werden.

Oder Sie unterstützen eine der vielfältigen Baumpflanzaktionen, die von verschiedenen Initiativen häufig lokal ins Leben gerufen werden.

Das volle Programm

Grundlage für die wiederkehrende Kompensation ist Ihre jährliche CO2-Bilanz – einfach erstellt mit dem KliX³-CO2-Rechner (zum Starten einfach oben auf die Wolke klicken).

An die Kompensation erinnern wir Sie zu Beginn des nächsten Jahres automatisch, wenn Sie dieses Element zu Ihrem persönlichen Klimaplan hinzufügen.

Alternativ können Sie auch über unseren Verein 3 fürs Klima e. V. jährlich regelmäßig per Dauerlastschrift kompensieren – dafür können Sie optional auch Mitglied werden.
Oder Sie richten bei einem anderen Kompensationsanbieter Ihrer Wahl einen jährlichen Dauerauftrag ein.
So leisten Sie fast automatisch einen wichtigen Beitrag, um tonnenweise CO2 einzusparen

Das erste Jahr können Sie gleich jetzt unter klix3.de/spenden ausgleichen.